Januar 2329 - Sieg?

Konnte das wirklich war sein? Oder sollte er sich täuschen. Er las die Nachricht noch einmal und noch einmal. Er war sich immer noch nicht sicher. Er bat jeden auf der Brücke es ihm einmal vorzulesen. Er wollte es immer noch nicht ganz glauben. Aber tatsächlich alle Meldungen auf allen Kanälen stimmten überein. Es musste also so sein. Er las die Meldung selbst noch einmal: „Die Parlamentarisch Vasudanische Flotte hat einen Waffenstillstand zwecks Aushandlung eines Friedensvertrages mit der Galaktisch Terranischen Allianz gefordert. Als Grund werden die schweren Verluste in den Offensiven der letzten zwei Monate genannt.“ Gut, sein Vorstoß und auch die Offensiven in den anderen Systemen waren erfolgreich, doch sollte es etwa endlich vorbei sein? Sollten sie sogar tatsächlich gewonnen haben? „Oberst!“, „Ja, Vizeadmiral?“, „Übernehmen Sie! Ich muss was erledigen!“, „Jawohl!“, er ging von der Brücke. Zeit mit seiner Frau zu sprechen und Jim.

Was würde nach dem Krieg sein. Er hatte viel in den letzten fast zehn Jahren viel gesehen, vieles das er gerne nicht gesehen hätte. Weit war er in diesem Krieg gekommen, Vizeadmiral, ziemlich viel. Ihm viel ein, dass er nur einen einzigen Vasudaner persönlich getroffen hatte. Die Welt schien ihm gerade in diesem Moment nicht sonderlich gut zu fallen. Dann sackte die Nachricht, dass die tägliche Gefahr weggepustet zu werden, vielleicht endlich ausgeräumt war. Er stand vor seiner Tür, öffnete sie und ging hinein.

11.5.09 16:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen